von John O‘Donohue

Verlag: dtv
Erscheinungsjahr: 2000
Auflage:
Buch hier bestellen*

*Unser bevorzugter Buch-Vertriebs-Partner für Online-Bestellungen ist der soziale Buchhandel Buch7 (optional: buecher.de und Hugendubel). Wir arbeiten aus grundsätzlichen Erwägungen nicht mit Amazon. Auch Ihr lokaler Buchändler freut sich über Bestellungen.

 

Die Landschaft der Seele ist so weit wie die einsame Bergwelt Connemaras, so tief wie das Meer und so klar wie ein stiller See. Sie ist geprägt von der unendlichen Sehnsucht nach Geborgenheit, der Polarität von Distanz und Nähe, Aufbruch und Heimkehr, Verlangen und Erfüllung. Doch im Getöse unserer modernen Welt vergessen wir nur allzu häufig, der Stimme unserer Sehnsucht zu lauschen.

Der irische Poet und Philosoph John O’Donohue lädt uns zu einer faszinierenden Reise in die verborgenen Winkel unseres Herzens ein. Er nimmt uns mit auf einen Pfad des gelebten Lebens, der Spiritualität, in eine innere Welt, in der wir uns selbst begegnen und unser wahres Zuhause finden können.

Die meditativen Texte, Gedichte und Zitate John O’Donohues entfalten zusammen mit den eindrucksvollen Fotos des Iren Fergus Bourke eine wahrhaft magische Wirkung. Der Meisterfotograf hat die Tiefen Connemaras durchstreift und einzigartige Stimmungen eingefangen. Dunkle Wolken, einsame Weiten, rauhe Berge, zerklüftete Felsen, bewegtes Wasser, der Wind in den Gräsern, Landschaften so bewegt wie die Seele, so wechselhaft wie das menschliche Leben.

In einer kongenialen Verbindung mit den Fotos spiegeln die Texte das menschliche Sein wider und regen die Leser zu eigener stiller Betrachtung und Einkehr an. Die Seele, besser gesagt: manche Seele, ist so bewegt und einsam, so großartig und dramatisch wie eine Landschaft.

Aus dieser Idee heraus entstand ein Buch mit Texten und Bildern. Texte, die auch unpopuläre Weisheiten enthalten, Bilder, die vor Schönheit, Magie und Illusion nur so strotzen. (Aachener Nachrichten) Die meditativen Texte ODonohues entfalten im Verbund mit den eindrucksvollen Bildern eine fesselnde und anregende Wirkung. (Stuttgarter Nachrichten)

 

Landschaft der Seele